Happy Imbolc

Happy Imbolc 🍀🍀🍀

gestern habe ich ein Brigida-Kreuz im Dzogchen Beara ( das ist ein tibetanisches buddhistisches Meditationszentrum an der Beara Küste) gestaltet.
Ein alter Brauch zu Imbolc.
Ich fragte die Inhaberin wegen Ritualen zu Imbolc und zum Brigids Day und sofort kam ein Mitarbeiter und hat mit mir das traditionelle Brigid Kreuz gebastelt. 

Der 1. Februar ist für die meisten Iren nicht nur der erste Frühlingstag nach dem druidischen Kalender sondern es ist auch der “Heilige Brigids Tag”.

Die Heilige Brigid ist eine von drei Schutzheiligen Irlands.
Neben dem Heiligen Patrick und des Heiligen Columcille.

Die Kelten verehrten an Imbolc die Göttin „Breo-Saighit“.
Frei übersetzt bedeutet ihr Name, der heute als Brigid oder Brigida bekannt ist, flammender oder glänzender Pfeil.
Sie wurde als dreifaltig angesehen ( vom Wortstamm bedeutend die Hoheit, Machtfülle, Erhabenheit)

Ihre Kraft ist das Licht.
Den Kelten galt sie als Muttergöttin,
die in der irischen Mythologie Herrin des Feuers ist und Schutzgöttin der Schmiedekunst, der Dichter und Heiler war.

Ursprünglich brachten die Kelten zu Imbolc wohl etwas Grün aus der Natur ins Haus, um die Ankunft des Lebens und des Neubeginns zu feiern.
Später wurde daraus, das kreuzförmig geflochtene Brigida-Kreuz, das an Lichtmess in der Kirche gesegnet und zur Abwehr des Bösen im eigenen Heim angebracht wurde.

Es heißt auch dass die Kelten zu Beginn von Imbolc ein Waschung und Reinigung der Nahrung, der Hände, der Füße des Hauptes machten und dann alle Lichter in den Höfen löschten, bevor diese dann symbolisch mit heiligem Feuer neu entzündet wurden.

Imbolc war und ist weniger ein Fest im großen Kreise, als vielmehr mit der Familie.
Nach der kargen Zeit des Winters, die man im Hause und auf dem Hof verbrachte, feierte man mit der Sippe gemeinsam,
dass die dunkle Zeit vorbei ist und die Natur langsam wieder erwacht.

In Irland findet nun Imbolc zu Ehren Brigids statt.
Und man feiert es in erster Linie als die Wiederkehr des Lichts.

Das göttliche Feuer von Brigid wird dem strahlenden Sonnenaufgang gleichgesetzt.
Brigid unterstützt unsere Intuition und Weisheit und wird auch Minerva (griech.: Pallas Athene) genannt, die für Weisheit und Geistesblitz steht.

Vor ein paar Jahren habe ich der Göttin Brigid einen Zauberstein gewidmet und den teile ich nun auch mit euch.

 

Ich wünsche uns allen einen lichtvollen
und gesegneten Tag mit der inneren Unterstützung,
unserer Kraft der Intuition.
Und das ist eine Kunst für sich.

🍀🍀🍀

 

frische irische Grüße,
shinaja

Ps: Es gibt hier in Irland auch einen Garten,
der Brigid und dem keltischen Kalender gewidmet ist
http://www.brigitsgarden.ie/gardens/the-four-gardens
Es ist kein typischer irischer Garten.
Vier Gärten sind dem Zyklus der Jahreszeiten
(Samhain, Imbolc, Bealtaine and Lughnasa) zugeordnet.
Ansonsten gibt es Naturlehrpfade, Geschichten um Feen und vieles mehr

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.